Sonntag, 25. September 2016

Rezension: Plötzlich Banshee

Autor: Nina McKay 
Verlag: IVI 
Seiten: 400
Format: Klappbroschur 
Preis: 15,00€ [D], 15,50€ [A] 
ISBN: 978-3-492-70393-2  
                Gleich kaufen? 


                            Inhalt: 
Alana McClary ist Privatdetektivin. Allerdings keine gewöhnliche... Alana ist eine Banshee, eine Todesfee aus der irischen Mythologie. Ihre Gabe ist es, die Lebenszeit der Menschen, als rote Ziffern über ihren Kopf zu sehen. Sobald die Lebenszeit eines Menschens in ihrer Nähe knapp wird, stößt sie einen schrillen Bansheeschrei aus. Mit ihrer Gabe rettet sie Leben, ist aber selbst alles andere als ein Glückspilz. Ihr passiert ein Missgeschick nach dem anderen. Als dann plötzlich eine Reihe an Morden an anderen magischen, darunter auch bekannten von Alana, verübt  wird, muss sie mit dem attraktiven, aber unverschämten Detektiv Dylan Shane zusammen arbeiten, um ihre Freunde und den Rest der Welt zu retten. Doch wer steckt hinter all den schrecklich Morden? Und Vorallem, was ist sein Ziel?


                           Cover: 
Ein absolutes Highlight😍 Durch das Cover bin ich erst auf das Buch aufmerksam geworden, und ja, ich finde es toll😂😍

                       Schreibstil: 
Ich mochte den Schreibstill sehr😊 Es war immer flüssig zu lesen und hat sich nie unnötig gezogen. Auch war es sehr humorvoll geschrieben und die Spannung hat nie nachgelassen.

                      Meine Meinung: 
Alana ist einfach der Hammer! Sie wird vom Unglück nur so verfolgt und ist ziemlich tollpatschig. Doch um Worte verlegen ist sie nie. Wegen ihrer ironischen Art und ihren schlagfertigen Antworten, musste ich oft schmunzeln. Schon der Einstieg in die Geschichte war toll, und man hat sofort Lust, weiterzulesen. Ich musste mich was das anbelangt, oft sehr beherrschen.😂 Ich fand es auch den Aspekt mit der irischen Mythologie toll, da ich auch noch kein anderes Buch dieser Art gelesen habe. Wie ein guter Thriller lädt die Geschichte zum miträtseln ein, wird aber nie zu düster. Ich hatte beim Lesen, immer wieder den ein oder anderen in Verdacht. Im Laufe der Geschichte gab es allerdings einige Überraschungen, mit denen ich so nicht gerechnet hätte.. Tja und Dylan Shane?  Hach😍😂 Eine tolle Ergänzung zu Alana😂 Ich fand es toll aus seiner Sicht zu lesen, und fand seine Meinung zu Alana immer wieder herrlich😂 Ich mochte ihn sehr 😂

                               Fazit: 
Ein tolles Buch, das man gelesen haben sollte, mit tollen Charakteren und viel Spannung. ❤❤❤❤💔/5 Herzen. 

Ich danke dem Piper Verlag für das Rezensionsexemplar 😊

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen