Freitag, 17. November 2017

Lesewoche

 
Huhu😊💖
Heute bin ich mal etwas später dran mit meinem Beitrag😂
Aber besser spät als nie😄 

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?

Zeitlich sah es die Woche nicht so gut aus. Ich habe in zwei Wochen mein erstes Praktikum in diesem Jahr und muss bis dahin am besten noch zwei weitere Stellen finden😆
Nichtsdestotrotz hatte habe ich jede freie Minute ausgenutzt😊  



2.Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?
Ich habe  Herrscherin der Tausend Sonnen gelesen, was mir wahnsinng gut gefallen hat und lese seit heute Das Glück an Regentagen.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen? 
Ich denke mal die Rezi zu Weißzeit😄

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?
   Am Wochenende möchte ich Das Glück an Regentagen beenden und dann werde ich Die zweite  Luft lesen😄
   
5. Welches war das traurigste welches das lustigste Buch, das du je gelesen hast?
Eines der traurigsten war für mich bestimmt Abendsonne, gleichzeitig auch eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Jesien, also der Herbst ist meine Lieblingsjahreszeit😂😁😍
Das lustigste ist schon etwas schwieriger. Ich denke da mal spontan an Mörder Anders und seine Freunde, ich fand es einfach genial komisch😀   

Und wie war eure Lesewoche?

Dienstag, 14. November 2017

Gemeinsam Lesen

 
 Gemeinsam Lesen ist eine Aktion die von Schlunzen - Bücher, die von Asaviel`s Bücherallerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen - Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Zeit und Lust dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte nutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam - Lesen Logo!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Mein aktuelles cr ist Herrscherin der tausend Sonnen und ich bin auf Seite 197.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Aly beobachtete auf den Monitoren, wie Derkatz in der Ferne verschwand"

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
 Ich habe jetzt schon eine ganze Weile kein Science Fiction mehr gelesen und bin umso begeisterter😄 Der Schreibstil ist klasse und die Story sehr, sehr spannend. Ich bin schon gespannt ob das Buch an Zodiac rankommt 😊

4. Rezensierst du jedes Buch? Oder nur Rezensionsexemplare oder Bücher die du unbedingt mit anderen teilen möchtest?
 Da ich ungefähr die gleiche Frage schon bei der vorletzten  Montagsfrage beantwortet habe, fasse ich mich mal kurz. Ja, wenn die Zeit es zulässt rezensiere ich jedes gelesene Buch😊 



Montag, 13. November 2017

Montagsfrage


Huhu😄
Heute ist Montag, wie wir alle wissen...Und ich wünsche euch eine wunderschöne Woche💜

Heutige Frage:

 Siehst du dir Bestsellerlisten an? 

Hierzu ein ganz klares nein! Ich lese lieber was mir gerade "spontan" in die Hände fällt😂
Ob die Bücher Bestseller sind, ist mir eigentlich ziemlich egal. Ich finde es ehrlich gesagt auch eher anstrengend, wenn Bücher dann so stark gehypt werden und manchmal verdirbt es mir auch ein wenig die Lust ein Buch und ich lese es erst lange Zeit später.. Man sollte alle Bücher nur nach ihrem inneren Beurteilen😊 Okay vielleicht auch ein bisschen nach dem Cover, schließlich bin ich oft die totale Cover-käuferin😅 Aber ich glaube es ist klar was ich damit ausdrücken will 😅😂

Und wie ist es mit euch?


Samstag, 11. November 2017

Rezension: Weißzeit


Autor: Christoffer Carlsson
Verlag: Dressler
Preis: 14,99€ [D], 15,50 [A]
Format: Hardcover
Seiten: 224
ISBN: 978-3-7915-0059-1
Gleich kaufen?

Inhalt: 
Die 16 - jährige Vega lebt mit ihrer Mutter und ihrem Bruder Jakob im kleinen verlassenen Varvet. Hier wohnt man nur wenn man keine Alternative hat oder illegale Tätigkeiten ausübt. Erst als plötzlich die Polizei vor der Tür steht und nach ihrem Bruder frägt, wird Vega bewusst, wie schlimm auch sie in Schwierigkeiten stecken. Denn nun geht es um viel mehr als illegalen Schnaps.. Jemand ist verschwunden und Vega und Jakob gehören zu den wenigen die mehr darüber wissen. In Vega kommt Panik auf. Wird die Polizei ihren Bruder damit in Verbindung bringen? Sie beschließt alles zu tun, um ihren Bruder zu schützen und begibt sich auf Spuren suche...

Cover/Gestaltung:
Das Cover passt, wie ich finde, sehr gut zur Story und ist durch den Umriss der Bäume schön düster.
Gerade auch das der Wald innen nochmal abgebildet ist, finde ich richtig klasse.

Meine Meinung:
Eine gute und spannende Geschichte für zwischendurch.
Teilweise hat mir ein bisschen das gewisse "Etwas" gefehlt, was aber vor allem an der Kürze des Buches gelegen hat und es für mich daher irgendwie die Atmosphäre einer Kurzgeschichte hatte. 
Trotzdem war  die Story  sehr spannend erzählt und auch der  Schreibstil sehr kurzweilig. Vega ermittelt ja quasi um ihrem Bruder schützen und man bekommt dadurch auch einen schönen Einblick in ihr Leben, ihre Vergangenheit und auch ein wenig in die anderen Charaktere. Welche größtenteils auch recht authentisch rüberkommern. Vegas Onkel Dan zum Beispiel fand ich sehr gelungen und war mir auch nie ganz über seine Absichten im klaren. Vega selbst wurde auf jeden Fall gut beschrieben, ihre Handlungen an sich waren manchmal nicht ganz so nachvollziehbar. Nach jedem Kapitel folgt eine Rückblende, durch die man nach und nach den Hintergrund von allem erfährt. Das hat alles noch ein bisschen aufgelockert und immer wieder Spannung aufgebaut. Ebenfalls fand ich die Länge der Kapitel, die immer so aus zwei, bis drei Seiten bestehen, richtig gut. So kann man zwischendurch  prima mal ein bisschen Lesen ohne mitten im Kapitel aufhören zu müssen. Und wie bereits erwähnt, fand ich das Buch sehr spannend und man kommt nicht unbedingt gleich darauf wer der Täter ist sondern kann bis zum Ende mit rätseln. Das Ende war ein bisschen abrupt, aber eine gute Abrundung der Geschichte. 
 
Fazit: 
Wenn auch etwas zu kurz um mich vollständig begeistern zu können, auf jedenfall Lesenswert und genau richtig für eine spannende Lesenacht! 💗💗💗💗/5

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Freitag, 10. November 2017

Lesewoche

 

Hallöchen😊💖
Schon wieder ist eine Woche rum. 
Die Tage werden immer kürzer und es ist Zeit für meine Lesewoche😁
Diese Aktion ist von  Unendliche Geschichte


1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
 
 Zeit hatte ich leider nur so halbwegs, aber da ich relativ kurze Geschichten gelesen habe, war es trotzdem recht angenehm. Lust hatte ich auf jedenfall!

2.Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

 
Gelesen habe ich Tannöd und Weißzeit und habe heute mit Herrscherin der Tausend Sonnen begonnen. Tannöd hat mir hierbei überraschend gut gefallen, Weißzeit fand ich auch gut, allerdings etwas zu kurz, um mich richtig begeistern zu können.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

 Besonders empfehlen möchte ich euch meine Rezi zu Wächter - Wahre Liebe ohne Chance?
Schaut gerne mal vorbei😄

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?
 
Zunächst würde ich gerne Herrscherin der Tausend Sonnen weiterlesen und im laufe der nächsten Woche mit Das Glück an Regentagen beginnen.
 
5. Hast du einen Lieblingsverlag, aus dessen Programm du nahezu jedes Buch magst? 
 
Ja, da gibt es sogar zwei😄 Zum einen den Piper Verlag, im speziellen IVI. Bisher her hat mir dort wirklich jedes Buch gefallen und die Covers sind auch immer traumhaft. Ebenso beim Drachenmond Verlag, wo ich bestimmt nicht nur für mich verspreche😊
 
 
Und wie war eure Lesewoche?

Montag, 6. November 2017

Montagsfrage

 


                  Hallöchen😂😁
         Heute wieder bei der Montagsfrage von Buchfresserchen für euch😊


Heutige Frage:
Wie wichtig ist es dir gelesene Bücher zu rezensieren? Versuchst du alle zu rezensieren oder nur bestimmte?

Im Prinzip versuche ich immer alle Bücher zu rezensieren, das hängt natürlich davon ab, wie viel Zeit ich im Moment habe und wie viel ich lese. Grundsätzlich kommt jeden Samstag eine Rezi, also meistens eine pro Woche. Bücher die mir besonders gut gefallen haben, sind natürlich am schönsten zu rezensieren, aber prinzipiell rezensiere ich alle früher oder später.
 

Samstag, 4. November 2017

Rezension: Wächter - Wahre Liebe ohne Chance?

Autor: Jessica Stephens
Format: Ebook
Seiten: 315
Preis: 2,99€
ISBN: 978-1520556437
Reihe: Wächter - Saga #1
Gleich kaufen?

Inhalt:
Als Melody 21 ist, erhält sie einen mysteriösen Brief, in dem steht, sie habe das Wächter - Gen und sei auserwählt worden, eine Wächter Ausbildung abzulegen. Melody ist ratlos. Was hat das alles zu bedeuten? Auch von ihrer Mutter erfährt sie nichts. Völlig Ahnungslos kommt sie daher in der Wächter - Akademie an.  Zum Glück findet sie schnell Anschluss und findet Gefallen an dem Gedanken Wächterin zu werden. Diese beschützen nämlich wichtige Persönlichkeiten, vor ihren meist zahlreichen Feinden. Außerdem trifft sie auf Ethan, der ihr Herz höher schlagen lässt. Allerdings sind Beziehungen zwischen Wächter - Rekruten verboten. Ganz zu Schweigen davon, das Ethan ein Rein - Wächter ist und seine Eltern ganz andere Pläne mit ihm haben.Weswegen Melody bald in großer Gefahr schwebt...

Cover/Gestaltung:
Ich finde dieses Cover, richtig, richtig schön, schon allein der Farbgebung wegen. Normalerweise bin ich kein großer Fan von Gesichtern auf Covers, aber bei diesem hier passt irgendwie einfach und durch die blauen Augen harmoniert alles so schön..😊

Meine Meinung:
Eine schöne Story, in die ich von Anfang an gut reingekommen bin und die mich von der Atmosphäre her ein bisschen an die Royal Reihe von Valentina Fast erinnert hat. Ach, ich mag diese "Akademie - Geschichten" total...😊
Manchmal ging es mir ein bisschen zu schnell, vor allem im Bezug auf die Lovestory, ging alles so Schlag auf Schlag.
Nichtsdestotrotz hat sie super funktioniert und ach.. Ethan gefällt mir auch😂 Es gab immer mal wieder kleine Überraschungen, die Schwung gebracht haben. So wurde es auch nie langweilig. Die Charaktere haben mir wegen ihrer Sympathischen Art sehr gefallen und ich konnte mich gut in Melody hineinversetzen. Der Schreibstil war angenehm, wenn auch mit kleineren Fehlern (Wortwiederholungen, etc.) Ein sehr spannender Aspekt waren für mich auch die vielen Machtkämpfe und die Entwicklung die Melody dadurch erlebt. Das hat auch einen schönen dystopischen Hauch mitgebracht. Ich freue mich darauf im nächsten Teil mehr über Wächter und Hüter zu erfahren und denke das in der Reihe viel Potenzial steckt und um einiges mehr als man vielleicht auf den ersten Blick denkt.

Fazit:    
Eine schöne Geschichte,  bei der ich viel Spaß beim Lesen hatte. 💗💗💗💗/5 

Ich bedanke mich bei der Autorin für dieses Rezensionsexemplar 😄

Freitag, 3. November 2017

Lesewoche

 
Hallo ihr lieben 😄💕

 Heute wieder die Lesewoche von mir. Diese ist eine Aktion von Johnni von Unendliche Geschichte 😊
1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
Da ich Ferien hatte, hatte ich eine recht schöne Lesewoche😄


2.Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Ich habe Wächter - Wahre Liebe ohne Chance? beendet, was auf alle Fälle schön zu lesen war (Rezi kommt am Sa). Gerade bin ich dabei Tannöd zu lesen, unsere Schullektüre und ich finde es klasse. Ich weiß auch nicht, es hat einfach was 😂  Und es wird umso interessanter es mit unserer Klasse zu diskutieren😂
3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Ich hatte die Woche schön Zeit und habe auch einiges gepostet... Aber ich glaube empfehle euch die Rezi zu Luna - Im Zeichen des Mondes, weil ich viel Spaß beim Lesen hatte und das Cover einfach für sich spricht😂

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?
Am Wochenende möchte ich gerne mit Weißzeit beginnen und im laufe der Woche am liebsten noch Herrscherin der Tausend Sonnen beginnen.

5 liest du um "Halloween" besonders gruslige Bücher? 
Jaein... Manchmal. Es ist tatsächlich so das ich vorallem im November gerne Krimis und Thriller lese, was aber weniger mit Halloween als mit dem Wetter zu tun hat. 

Donnerstag, 2. November 2017

Lesemonat: Oktober

Hallo meine lieben Bücherfreunde😁💞
Heute möchte ich euch meine gelesenen Bücher im Oktober zeigen.
Es war eigentlich doch ein recht schöner Monat, vorallem im Bezug aufs bloggen, und ich habe 4 Bücher gelesen😊

 -Luna - Im Zeichen des Mondes

"Tolle Geschichte und spannender Anfang zu einer Reihe mit viel Potenzial!" 

Autor: Anne Buchberger
Verlag: IVI
Seiten: 368
Bewertung: 💗💗💗💗

 -Die Analphabetin die rechnen konnte
 
 "Wieder mal ein geniales Werk von einem meiner 
unangefochtenen Lieblingsautoren!"

Autor: Jonas Jonasson
Verlag: Penguin
Seiten: 463
Bewertung: 💗💗💗💗💔
 
-Opal - Schattenglanz

"Leider ziemlich schwach. 
Die Story ist so gut wie gar nicht in den Gang gekommen" 

Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Seiten: 458
Bewertung: 💗💗💗💔

-Wächter - Wahre Liebe ohne Chance?

"Guter Schreibstil, mit kleinen Schwächen und einer schönen Story"

Autor: Jessica Stephens 
Seiten: 197
Bewertung: 💗💗💗💗
  (Rezi folgt Sa)    


Bücher: 4
Seiten: 1486
Bewertung: 💗💗💗💗

Highlight: Die Analphabetin die rechnen konnte
Flop: Opal
 

Wie war euer Lesemonat?

Dienstag, 31. Oktober 2017

Gemeinsam Lesen

 

 Gemeinsam Lesen ist eine Aktion die von Schlunzen - Bücher, die von Asaviel`s Bücherallerlei
ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen - Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Zeit und Lust dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte nutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam - Lesen Logo!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Tannöd und bin auf Seite 69.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Michael Baumgartner stapfte durch den Schneeregen auf den Hof in Tannöd zu."

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Wir lesen es gerade als Schullektüre und bis finde ich es eigentlich ziemlich interessant, allerdings ist es so dünn, das es gleich nach dem ersten aufschlagen schreckliche Leserillen bekommen hat😓😑😥

4. Welches Buch, das genau deinem Genre entspricht oder einer deiner Lieblingsautoren geschrieben hat, hat dich maßlos enttäuscht? 
 Maßlos ist vielleicht etwas übertrieben, aber da fällt mir spontan sofort Wo Schneeflocken glitzern ein.Ich habe es mir letztes Jahr mal ausgeliehen, und hatte doch ziemlich hohe Erwartungen.
Es hat sich einfach so gut angehört und es hatte sowas märchenhaftes...
Die ersten 50 Seiten waren auch noch okay, aber dann ist es leider immer schlechter geworden...


Montag, 30. Oktober 2017

Montagsfrage

 

Hallöchen😂😁
Heute mache ich nach einer ganzen Weile mal wieder bei der Montagsfrage von Buchfresserchen mit😊 

Heutige Frage:  
Welches technische Gerät verwendest du zum Bloggen? Bloggst du auf dem Handy, Tablet, Notebook, PC oder auf etwas ganz anderem?

Momentan blogge ich grundsätzlich nur auf dem Laptop. Ist für mich einfach die praktischste Variante. Früher, als ich noch meinen alten Laptop hatte, habe ich vieles vom Handy aus gemacht, was inzwischen undenkbar für mich wäre. Am Handy mache ich nur noch alles was mit social media zu tun hat, ansonsten IMMER Laptop😊 Ich liebe ihn auch einfach😂😍

Und wie ist es mit euch?




Sonntag, 29. Oktober 2017

Neuerscheinungen: dtv Verlag



Hallo zusammen😄💕
Heute möchte ich euch ein paar Neuerscheinungen aus dem dtv Verlag vorstellen, die sich meiner Meinung nach sehr interessant anhören😊

Den Anfang macht ein Kinderbuch und zwar, Die streng geheime Geisterschule von Toby Ibbotsen.
Ich finde es passt perfekt zu Halloween und das Cover finde ich richtig super. Als ich klein war, habe ich vorallem Geister Geschichten sehr geliebt und ich hätte jetzt auch total Lust darauf 😂😁



  Darum geht`s: 
  In der streng geheimen Geisterschule werden die Geister in der hohen Kunst des Spukens unterrichtet. Sie sollen endlich wieder lernen, Angst und Schrecken zu verbreiten. Das Problem ist nur, dass der Müffelnde Druide, der Krieger ohne Beine und Vera, die Spukfee, sich zwar bemühen, gruselig zu sein, aber selbst von Ängsten geschüttelt sind. Und als auch noch der kleine Percy auf dem Weg zur Schule verloren geht, sind die Geister außer sich vor Sorge.

Weiter geht es mit Lakeview Stories 19 - Mein unbekannter Retter, dieses Buch ist bei dtv Digital erschienen und ist eine Liebesgeschichte in Episodenform, die ihr euch für 1,99€ runterladen könnt.



Darum geht`s:
 ›Lakeview Stories‹ sind eindrucksvolle, süchtigmachende, erfrischende, aufwühlende und starke Liebesgeschichten in Episodenform. Die Handlung spielt im kleinen beschaulichen Lakeview. Die Serie besteht aus 26 Einzelteilen.
Seit der Scheidung ihrer Eltern lebt Mclean mit ihrem Vater ein Nomadenleben, immer auf der Flucht vor der unschönen Vergangenheit – und auf der Flucht vor sich selbst. Denn mit den vielen Umzügen hat sie sich ein Repertoire an Rollen zugelegt, die sie wechselt wie ihre Unterwäsche: hier zickige Prinzessin, woanders Everybody’s Darling. Doch dann landet sie mit ihrem Vater in Lakeview und trifft auf Dave...
Wird sie sich ihm zeigen können, wie sie wirklich ist?
Und kann Dave sie zum Bleiben bewegen???


Von dem nächsten Buch bin ich mir ziemlich sicher, dass inzwischen die meisten schon davon gehört haben, wollte es aber nicht außen vor lassen😅.Die Rede ist von Illuminae. Von dem Buch habe ich  schon wahnsinng viel gehört, und der Klappentext klingt doch sehr vielversprechend😊


Darum geht`s:
 Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando.

So... Nun kommen wir zu Nalia - Tochter der Elemente das bestimmt auch nicht gerade unbekannt ist. Ich hatte das Glück es bei der Bloggeraktion vom dtv Verlag zu gewinnen und freue mich schon sehr darauf es in den Händen halten zu können😍

Darum geht´s:

Luxus, Eleganz und der Glamour Hollywoods, das ist die Welt der 18-jährigen Nalia. Trotzdem ist ihr einziges Ziel zu fliehen. Denn sie ist eine Dschinn und als Sklavin des geheimnisvollen Malek Alzahabi auf der Erde gefangen. Ihre wahre Heimat ist Ardjinna, doch im Zuge eines grausamen Umsturzes wurde sie auf die Erde verschleppt. Sie dient Malek und ist an ihn gebunden, bis er seinen dritten Wunsch ausspricht. Doch das tut er nicht, denn er will sie keinesfalls gehen lassen. Er hat sich in sie verliebt. Dann taucht plötzlich Raif auf, Rebellenführer aus Ardjinna. Gegen ihren Willen fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Er kann ihr Band zu Malek lösen. Doch das hat natürlich seinen Preis ...

Last but not least, ein schönes Krimitrio, perfekt für spannende Herbstabende: Siebenschön - Lotusblut - Sterbegeld. Ich für meinen Teil habe im November irgendwie immer meinen Krimi/Thriller Monat und da kommt dieses Trio gerade recht😄



Darum geht`s:
 Ein junges, professionelles Ermittlerteam voller Gegensätze. Drei spannende Fälle für Emilia Capelli und Mai Zhou – jetzt im eBundle.
Siebenschön: Die Abteilung für Kapitaldelikte der Zentralen Kriminaldirektion Frankfurt am Main spannt die beiden Kommissarinnen Emilia Capelli und Mai Zhou zusammen, um die bizarrste Mordserie aufzuklären, die die Stadt je erlebt hat. Unterschiedlich wie Tag und Nacht, misstrauen die beiden Frauen einander auf Anhieb. Doch wohl oder übel müssen sie sich zusammen raufen, denn bald jagen sie einen gewissenlosen Serienkiller, der seine Morde als grausige Themenwelten inszeniert. Und sein „Werk“ ist noch nicht vollendet ...
Lotusblut: Emilia Capelli und Mai Zhou werden zu einem mysteriösen Doppelmord gerufen: Im vierzehnten Stock eines Frankfurter Luxushotels liegen die Leichen des Unternehmers Peter Klatt und seiner Frau. Beide wurden durch einen gezielten Schuss in die Stirn getötet. Das etwa zehnjährige asiatische Mädchen, das sie bei sich hatten, ist seit der Bluttat spurlos verschwunden. Noch im Hotel läuft das völlig verstörte Kind Emilia in die Hände. Zurück im Präsidium scheint endlich Licht ins Dunkel zu kommen. Doch ein unaufmerksamer Moment, und die kleine Kaylin verschwindet erneut …
Sterbegeld: Trauer im Präsidium: Thorsten Mohr, ein ebenso beliebter wie geschätzter Kollege, wird bei einer Razzia getötet. Mysteriös: Kurz vor seinem Tod hat Mohr offenbar die vorgeschriebene Schutzweste abgelegt. Aber warum? Die Kollegen sind ratlos, doch bald deutet alles darauf hin, dass es eine undichte Stelle in den eigene Reihen gibt. Diese sollen Em und Zhou aufspüren und zu diesem Zweck die eigenen Kollegen überprüfen. Eine Zerreißprobe, die die beiden Ermittlerinnen schnell an die Grenzen ihrer Belastbarkeit und obendrein in akute Lebensgefahr bringt …


                                                         
  
                         Kennt ihr schon eines der Bücher?😊






 


Samstag, 28. Oktober 2017

Rezension: Luna - im Zeichen des Mondes


Autor: Anne Buchberger 
Verlag: IVI
Format: Hardcover
Seiten: 368
Preis: 12,99€[D], 13,40[A]
Reihe: Mondvogel - Saga 1#
ISBN: 978-3-492-70452-6
Gleich kaufen? 

Inhalt:
Analina ist Prinzessin des Ardenreiches. Aber nicht nur irgendeine. Sie ist die Mondprinzessin! Diejenige, die irgendwann das gesamte Königreich retten wird. Schon von klein auf wird sie deswegen rund um die Uhr trainiert und unterrichtet, doch sie ist skeptisch. Bisher gibt es nicht das geringste Anzeichen von Mondmagie. An ihrem 13. Geburtstag eröffnet ihr, ihre Mutter, dass sie an der bedeutendsten Magierakademie des Landes angenommen wurde. Dort ist sie sicher vor der hinterhältigen Gwenda, der Schwester der Königin. Doch der Preis ist hoch: Schon am nächsten Tag soll sie sich auf die Monatelange Reise begeben und alles vertraute zurücklassen. Zusammen mit ihren Freunden macht sie sich auf den nicht gerade ungefährlichen Weg, mit Gwendas Spähern immer dicht an ihren Fersen... 

Cover/Gestaltung:
Tja, was soll ich dazu noch sagen? Es ist sooo traumhaft... Ich habe es auch neulich bei Thalia im Regel gesehen und es sticht einfach auch wahnsinnig heraus. Ich bin sonst eigentlich nicht so der Goldfan, aber... Ohne sonderlich übertreiben zu wollen: Es ist bestimmt eines der schönsten Bücher in meinem Regal😂 Auch die Gestaltung des Inneneinbands (Ist das ein Wort?😅) Ist richtig, richtig schön...

Meine Meinung:
Ein spannender Anfang zu einer Reihe mit sehr viel Potenzial! 
Sehr bildhaft und flüssig beschreibt die Autorin Analinas Reise durch das Ardenkönigreich und die vielen Gefahren die auf sie lauern. Ich mag das immer sehr gerne, wenn es um solche reisen geht, warum weiß ich auch nicht😅 Dadurch hat mich das Buch auch ein wenig an Die Magie der Namen erinnert, was glaube ich auch eins meiner Jahreshighlights aus 2016 war. Dazu kommt hier natürlich auch noch der sehr spannende Aspekt mit der sagenumwobenen Mondmagie und den Mondvögeln. Das hat irgendwie so was herrlich märchenhaftes miteingebracht und davon hätte ich gerne noch mehr erfahren. Zu den einzelnen Charakteren muss sagen, dass sie mir allesamt super gefallen haben und das gewisse "etwas" in die Story gebracht haben. Lynda, die Königig zum Beispiel. Nach und nach lernt man sie besser kennen und verstehen und ihre gefühlskalte Maske fällt sozusagen. Analina selbst durchläuft auch eine schöne Entwicklung und ist eine sehr gelungene Protagonistin. Die Welt in der die Geschichte spielt, ist voll von Magie und zauberhaften Wesen, wie Gnomen und Elfen und ich habe sehr gerne über sie gelesen. Ein bisschen Schade war nur das ich gerne noch mehr über Gwendas Absichten gelesen hätte, da sie mir als die Böse auch ziemlich gut gefallen hat. Eben so wie der Regenkönig und der Prinz 😍 Also höchste Zeit für Band zwei! Schließlich möchte ich die Akademie des Meeres auch bald kennenlernen!😁
 

Fazit:  
Ein sehr schöne Geschichte mit starken Charakteren und der Anfang einer Reihe mit sehr viel Potenzial.

💗💗💗💗/5 

Ich danke dem Piper Verlag, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar😊


Freitag, 27. Oktober 2017

Lesewoche


                     
Hallo ihr lieben 😄💕
Ich mache heute zum ersten mal bei dieser wundervollen Aktion von Johnni von Unendliche Geschichte  mit😊

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
 Lust auf alle Fälle, Zeit eher weniger..Weil es die letzte Schulwoche vor den Herbstferien und war, haben noch einige Tests geschrieben und da ich vorher auch eine Woche krank war, war es etwas stressig...😅

2.Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?
Beendet habe ich Luna - im Zeichen des Mondes was mir auch recht gut gefallen hat (Näheres dann morgen in der Rezi) und etwas über die Hälfte habe ich von Wächter - Wahre Liebe ohne Chance? gelesen. 

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?
Die Rezension zu Die Analphabetin die rechnen konnte, ein Buch, das ich euch nur wärmstens empfehlen kann😊

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?
Also am Wochenende möchte ich den ersten Teil der Wächter Saga beenden und mit Weißzeit beginnen. Parallel dazu wahrscheinlich auch noch Tannöd, da wir das für die Schule lesen sollen.

5. Wo kaufst du deine Bücher am liebsten - online, im Buchladen, gebraucht? 
Im Buchladen, schon allein der Atmosphäre wegen. Ich gehe gerne auf "Schatzsuche" und stöbere gern ein bisschen. 😄

6. Wo ist dein liebster Leseplatz und ist es im Sommer ein anderer, als im Winter? 
Nicht wirklich, ich lese eigentlich immer am liebsten im Bett😂 Wobei ich im Winter auch gerne vor dem Kamin lese.. Ich meine, was gibt es schöneres?😊

Sonntag, 22. Oktober 2017

Gemeinsam Lesen

                        
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion die von Schlunzen - Bücher, die von Asaviel`s Bücherallerlei
ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen - Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Zeit und Lust dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte nutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam - Lesen Logo!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Wächter: Wahre Liebe ohne Chance? und bin bei 30%
 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Der Kampfunterricht in dieser Woche verlief gut, mein neu gewonnener Kampfgeist machte es mir sogar möglich, es einmal bis auf Platz acht zu schaffen."

3. Was willst du zu deinem aktuellen Buch unbedingt loswerden?
Also zunächst mal, finde ich das Cover, richtig schön, was bei mir nur selten der Fall ist, wenn Personen abgebildet sind. Ich finde auch die Charakter bisher sehr sympathisch und die Story hat auch gutes Potenzial und ich bin mal gespannt wie es weitergeht😊

4. Habt ihr Seelenbücher die euch bis heute in Erinnerung geblieben sind?
Oh ja, allerdings😁 Größtenteils sind das wirklich Bücher, die ich schon vor sehr, sehr langer Zeit gelesen habe wie z.B. Das Licht von Atlantis das habe ich damals glaube ich in der 5. Klasse gelesen, also ich habe es mir damals aus unserer Schulbücherei ausgeliehen (und irgendwie habe ich es sogar noch hier😂😅) und gerade das Ende des Buches hat mich wahnsinnig Berührt, ich kann es sogar noch auswendig zittern... Ich weiß natürlich nicht, wie es wäre, wenn ich es heute nochmal lesen würde, aber ich denke ich werde es früher oder später mal rereaden...


Samstag, 21. Oktober 2017

Rezension: Die Analphabetin die rechen konnte

Autor: Jonas Jonasson 
Verlag: Penguin 
Format: Hardcover
Seiten: 463
Preis: 19,99€ [D], 20,60[A]
ISBN: 978-3-570-58512-2
Gleich kaufen? 

 Inhalt:
Nombeko lebt in einer Wellblechhütte in Soweto und arbeitet schon seit sie denken kann, als Latirnentonenträgerin. Durch ihr großes Rechentalent wird sie mit zwölf zur Chefin. Als sie dann durch den alten Thabo lesen lernt, beschließt sie in die große Bibliothek von Pretoria zu gehen, doch das Glück meint es nicht gut mit Nombeko. Sie wird von einem betrunkenen Ingenieur angefahren und dazu verurteilt sieben Jahre für ihn zu arbeiten. Dieser hat den streng geheimen Auftrag sechs Atombomben für Südafrika zu bauen. Dummerweise hat der Herr Ingenieur keinerlei Ahnung von Irgendetwas, außer vielleicht vom trinken... Nur durch Nombekos ständiges Eingreifen gelingt sein Vorhaben. Mehr oder weniger jedenfalls... Als Nombeko irgendwann wieder auf freiem Fuß ist, passiert eine Folgenschwere Verwechslung.. 

Cover/Gestaltung:
Das Cover finde ich ziemlich genial (In der Hoffnung das Wörtchen nicht zu oft zu verwenden..😅) Dieses kräftige Gelb und das lila Zebra sind einfach ein Hingucker und sorgen auch für reichlich Schmunzer. Außerdem passen alle Bücher von Jonas Jonasson richtig gut zusammen, durch das ähnlich witzige Design, das  gleichzeitig immer wahnsinnig toll zur Story passt.  

Meine Meinung:
Und wieder ein geniales Werk von Jonas Jonasson! Mit viel Witz und Charme erzählt er die unglaubliche Geschichte der kleinen Nombeko, deren Leben die ein oder andere Schicksalshafte Wendung einschlägt. Für mich sind es die vielen kleinen Details, die die Story so grandios machen und an die man selbst vielleicht gar nicht mehr gedacht hätte. Ebenso die durchaus interessante Problematik und das "Politische" an dem Buch, das sehr humorvoll und spannend verpackt wurde. Die Nebenstory handelt von einem Mann der die Monarchie stürzen will und zwei Holgers, die Pech mit ihrem Vater hatten.Als sich ihre und Nombekos Wege kreuzen, gerät eine ganze Nation in Gefahr... Geschickt verstrickt, würde ich mal sagen. Der Schreibstil ist sehr bildlich und die Story sehr gut erzählt und hat trotz den ganzen Kuriositäten noch sowas authentisches. Genauso die Charaktere, die allesamt eine ausgeprägte Lebensgeschichte haben. Als dann am Ende sogar noch der schwedische König und der Ministerpräsident dazukommen... 👏👍 Aber lest am besten selbst😉

Fazit: 
Amüsant, humorvoll und garantiert ein Heidenspaß 😄 
💓💓💓💓💔/5 

Zitate: 

"'Das Sab', dachte Agent A.
 'Das Sab', dachte Agent B. 
'Das war ja wohl das dümmste was ich je in meinem Leben gehört habe', dachte Nombeko." 

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Top Ten Thursday

Hallo ihr Lieben😄💕
Heute gibt es nach langer, langer Zeit mal wieder einen  TTT von mir. Mittlerweile wird dieser von der lieben Aleshanee von Weltenwanderer weitergeführt😊

 Das Thema heute lautet Eure 10 letzten Neuzugänge











 

 

Und was waren eure letzten Neuzugänge?

Samstag, 14. Oktober 2017

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion Schlunzen - Bücher, die von Asaviel´s Bücherallerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen - Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte nutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam - Lesen Logo!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 Ich lese gerade Luna - Im Zeichen des Mondes und bin auf Seite 31.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Wie war das? Wichtig ist nicht, als was man geboren ist; wichtig ist als was man sterben möchte?"

3. Was willst du zu deinem aktuellen Buch unbedingt loswerden?
Besonders viel kann ich leider noch nicht sagen, da ich es heute morgen erst begonnen habe, aber ich glaube, dass das Buch richtig viel Potenzial hat und der Schreibstil gefällt mir auch sehr gut. Und das Cover😍😍

4. Wenn ein Buch verfilmt wurde,das du noch nicht gelesen hast, liest du dann erst das Buch oder schaust den Film?  
Vorzugsweise versuche ich eigentlich das Buch vorher zu lesen. Bei einigen Büchern habe ich aber auch zuerst den Film gesehen z.B bei Kein Ort ohne Dich und Ein ganzes halbes Jahr und sie dann nachträglich gelesen. In diesem Fall fand ich das auch gar nicht so schlecht, da mir sowohl die Filme als auch die Bücher sehr gefallen haben und es schön war nach dem Film die Geschichte noch mal ausführlich zu hören. Aber generell habe ich meistens die Befürchtung, die Bücher dann überhaupt nicht zu lesen und sei es nur weil der Film nicht ganz meinen Vorstellungen entsprochen hat, also gehe ich lieber auf Nummer sicher😉

Freitag, 13. Oktober 2017

Rezension: Opal - Schattenglanz

Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Seiten: 464
Format: Hardcover
Preis: 19,99€[D], 20,60[A]
Reihe: Lux - Reihe 3#
ISBN: 978-3-551-58333-8
Gleich kaufen? 

Inhalt:
Alles könnte so schön sein: Dawson ist zurück und Deamon und Katy sind endlich ein paar... Doch die vergangenen Ereignisse lasten schwer auf ihnen. Adam ist tot und Dees und Katys Freundschaft scheint für immer zerbrochen. Und nicht zuletzt die ständige Unwissenheit über Will und das VM... Als dann plötzlich Blake auftaucht und um Hilfe bittet, scheint die Situation endgültig zu eskalieren. Warum ist er zurückgekehrt? Doch nur mit Blake haben sie die Chance Beth aus den fängen des VM zu befreien. Sagt Blake diesesmal die Wahrheit? Ganz klar, ihm ist nicht zu trauen, doch ihr aller Leben steht auf dem Spiel.


Cover:
Ich denke zu dem Cover muss ich nicht mehr besonders viel sagen. Ich mag die Covers der Reihe sehr und ich denke da geht es nicht nur mir so. Dieses Cover mag ich sogar am liebsten, da es in meiner Lieblingsfarbe ist :)

Meine Meinung:
Also... Deamon ist wirklich von Teil zu Teil süßer... Und schön das er und Katy nun endlich zusammen sind! Das wars leider auch schon mit dem positiven... Die Story ist leider von Zeit zu Zeit immer schwächer geworden und ich konnte diesem Teil nicht besonders viel abgewinnen. Nach dem mir Band zwei so richtig gut gefallen hat, hatte ich auch so einige Erwartungen an das Buch, die leider, leider nicht erfüllt wurden. Ehrlich gesagt weiß ich noch nicht mal, ob ich die Reihe weiterlesen werde, trotz fiesen Cliffhanger. Es ist mal abgesehen und der Beziehungssache mit Deamon und Katy auch so gut wie nichts passiert. Beziehungsweise dann erst auf den letzten zehn Seiten. Kurz gesagt: Es war viel zu sehr lovestory und vielleicht 10% Fantasy... Teilweise sind mir auch die Charaktere etwas auf die nerven gegangen und auch wenn ich den Schreibstil richtig super finde, war das Buch zwar nicht übel, aber für dieses Genre und auch für diese Reihe doch sehr schwach.

Fazit: 
Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen, da die Story nicht so vorangekommen ist, wie ich gehofft hatte. Aber da Deamon umwerfend ist und der Schreibstil klasse trotzdem noch💗💗💗💔/5 

Dienstag, 10. Oktober 2017

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen - Bücher, die von Asaviel´s Bücherallerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen - Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat.
Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte nutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam - Lesen Logo!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese momentan Die Analphabetin die rechnen konnte und bin auf Seite 136.

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Ingenieur van der Westhuizens kleiner Rechenfehler (der aus sechs Bomben sieben werden ließ) wurde plötzlich zu einem sehr ungemütlichen Geheimnis."


3. Was willst du zu deinem aktuellen Buch unbedingt loswerden?
Jonas Jonasson ist einer meiner absoluten Lieblingsautoren! Und auch dieses Buch hat mir auf Anhieb gefallen 😄 Leider lag es schon viel zu lange auf dem SuB, aber jetzt hat es ja endlich seinen "Auftritt" 😁

4. Welches Buch hast du zuletzt geschenkt bekommen? Welches selbst gekauft? Und welches hast du zuletzt verschenkt? 

Das letzte Buch das mir geschenkt wurde war Wir fliegen wenn wir fallen


Als letztes gekauft habe ich mir Auf ewig dein - Time School


Und zuletzt verschenkt habe ich Verlieb dich nie in einen Rockstar