Mittwoch, 19. Oktober 2016

Rezension: Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Autor: Julia Adrian
Verlag: Drachenmond
Preis: (Ebook) 3,99
Format: Ebook, Taschenbuch
Seiten: 220
Trilogie: Die Dreizehnte Fee 
Band: 3#
ISBN: 978-3-95991-133-7
 Gleich kaufen?







                                                         Inhalt: 
Lillith, die einst so mächtige Königin der Feen, sehnt sich zusehends nach ihren einstigen Kräften, welche ihr vor langer, langer Zeit von ihren Schwestern gestohlen wurden. Diese braucht sie auch, denn ihr Gegner ist mächtig. Mächtiger als ihre Schwestern. Doch ist sie bereit, für ihre Kräfte auf ihre neugewonnene Menschlichkeit sowie auf die Liebe, nach der sie sich so lange gesehnt hat, zu verzichten? Und ist sie bereit, weitere ihrer Schwester zu opfern? Das Ziel des Hexenjägers scheint klar: Alle Feen zu vernichten, inklusive Lillith. Auch die Liebe kann seinen Entschluss nicht ändern. Oder? Wem kann Lillith trauen? Und wer spielt ein falsches Spiel? Alle scheinen mehr zu wissen als sie. Der Verlust ihrer Schwestern wiegt schwer. Ihre Liebe zum Hexenjäger jedoch ebenso. Das einzige was klar zu seien scheint, sie das sie sich verändert hat. Sie ist nicht mehr die grausame Königin. Jedenfalls, solange ihre Magie ihr nicht gehorcht. 

 Cover:
 Magisch, mystisch. Ich mag die Covers der Reihe sehr. Vorallem das dritte hier, hat es mir angetan. Bücher, die ich defintiv bald auch im Regal haben möchte. 

Schreibstil:
Sehr flüssig zu lesen. Julia Adrian schafft es immer wieder, einen zu verzaubern. 

Meine Meinung:
Nachdem mich der 2. Teil nicht so wirklich überzeugen konnte, war ich mir lange nicht sicher, ob ich mich an den 3. Teil ranwagen soll. Zum Glück habe ich es! Das Buch hat mich voll und ganz überzeugt und von der ersten Zeile an verzaubert. Es passiert so unglaublich viel, und es werden viele Sachen aufgelöst. Mit den meisten habe ich so definitiv nicht gerechnet! Liliths Veränderung fand ich auch richtig toll. Man erfährt generell so einiges über sie und sie beginnt zu verstehen wer sie war. 
Im gegenteil zum 2. Teil. bin ich auch immer gut mitgekommen. Der Mogul, den ihr aus dem 2 Teil? kennen dürftet, spielt diesesmal eine große Rolle, was ich sehr spannend fand, da er ja ein ziemlich mysteriöser Charakter ist. Die Geschichte um Lilith und den Hexenjäger war auch noch so ein spannendes kleines highlight... Aber ich will ja nicht zu viel verraten.. Wie auch in den vorherigen Bänden, fand ich die Zusammenhänge mit den Märchen wieder sehr schön. Es gibt doch nichts besseres als eine gute Märchenadaption. Es hat sich für mich so angefühlt, als könne ich hinter die Kulissen der Märchen blicken. Julia Adrian hat die Geschichte von Lilith und den anderen Feen meisterhaft beendet! Moral, Magie und emotionale Tiefe, die perfekte Mischung. Schade das die Reihe für mich schon vorbei ist. Es wird wohl noch ein Weilchen daueren, bis ich das verarbeitet habe :).  Ich fände ein Spin-Off toll!

Fazit:  

Der 3. teil konnte mich voll und ganz überzeugen, und ich werde ihn bestimmt irgendwann re-readen. Für mich der beste Teil der Reihe. Überzeugt euch selbst und lasst euch verzaubern ;)  ❤❤❤❤❤/5 Herzen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen