Mittwoch, 9. November 2016

Rezension: Miss You

Autor: Kate Eberlen
Verlag: Diana 
Preis: 14,99 € [D], 15,50 € [A]
Seiten: 574
Format: Paperback, Klappbroschur
ISBN: 978-3-453-29183-6
Gleich kaufen?

                          Inhalt:
Teressa und Angus suchen beide das große Glück, nachdem sie schon einige Schicksalsschläge durchgemacht haben. Die beiden scheinen für einander bestimmt. Doch das Leben, hat andere Pläne mit ihnen. Und so verpassen sie sich immer ganz knapp. Ihr Leben führt sie durch viele höhen und tiefen, aber zufrieden mit ihren Leben sind die beiden nicht.Wann finden Tess und Gus endlich zueinander?  

                                                             Cover:
Mir gefällt es recht gut. Vorallem die Idee mit dem m und y, die ein Herz bilden, finde ich super. Allerdings passt es nicht ganz so gut zum Inhalt.


                                                             Schreibstil: 
Sehr locker und angenehem! Ich würde vom Schreibstil her, definitv noch andere Bücher der Autorin lesen. 


                                                         Meine Meinung:
Ich hatte einen sehr guten Einstieg in die Geschichte. Ich habe mich beim lesen gleich wohl gefühlt und fand sie sehr charmant geschrieben. Es ging dann auch recht bald emotional zu, allerdings hatte ich fast nie das Gefühl, eine Liebesgeschichte zu lesen. Es war eher mehr wie die Lebensgeschichte von Tess und Angus, aus deren Sicht immer abwechselnd erzählt wird. Die beiden sind symaptische und authentische Charakter, denen das Leben schon übel mitgespielt hat. Die beiden erleben im Buch auch irgendwie alles, was man nur so erleben kann. Wenn das Buch nicht die Liebesgeschichte der beiden gewesen wäre, hätte ich nicht damit gerechnet, dass die beiden doch noch zueinander finden. Das Buch war vielleicht etwas zu lang, allerdings war es bis zum Schluss schön zu lesen. Dadurch, das es immer mal wieder längere Zeitsprünge gab, blieb das Buch interessant. Aber eine richtige Liebesgeschichte war es für mich eher nicht. Es würde meiner Meinung nach besser in ein anderes Genre passen.


                                                         Fazit: 
Eine schöne Geschichte und mal eine nette Abwechslung. Allerdings nichts für alle, die eine typische Liebesgeschichte wollen. Trotzdem ❤❤❤❤/5 Herzen. 

Ich danke dem Randomhouse für das Rezensionsexemplar 😊 

Kommentare:

  1. Hallo :)

    Ich habe dich für den Liebsten Blog Award nominiert und würde mich freuen, wenn du mitmachst. :)

    http://luna-liest.blogspot.co.at/2016/11/liebster-blog-award.html

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luna :)
      Danke für die Nominierung.
      mache sehr gern mit :)

      Liebe Grüße,
      Selina

      Löschen