Freitag, 13. Oktober 2017

Rezension: Opal - Schattenglanz

Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Seiten: 464
Format: Hardcover
Preis: 19,99€[D], 20,60[A]
Reihe: Lux - Reihe 3#
ISBN: 978-3-551-58333-8
Gleich kaufen? 

Inhalt:
Alles könnte so schön sein: Dawson ist zurück und Deamon und Katy sind endlich ein paar... Doch die vergangenen Ereignisse lasten schwer auf ihnen. Adam ist tot und Dees und Katys Freundschaft scheint für immer zerbrochen. Und nicht zuletzt die ständige Unwissenheit über Will und das VM... Als dann plötzlich Blake auftaucht und um Hilfe bittet, scheint die Situation endgültig zu eskalieren. Warum ist er zurückgekehrt? Doch nur mit Blake haben sie die Chance Beth aus den fängen des VM zu befreien. Sagt Blake diesesmal die Wahrheit? Ganz klar, ihm ist nicht zu trauen, doch ihr aller Leben steht auf dem Spiel.


Cover:
Ich denke zu dem Cover muss ich nicht mehr besonders viel sagen. Ich mag die Covers der Reihe sehr und ich denke da geht es nicht nur mir so. Dieses Cover mag ich sogar am liebsten, da es in meiner Lieblingsfarbe ist :)

Meine Meinung:
Also... Deamon ist wirklich von Teil zu Teil süßer... Und schön das er und Katy nun endlich zusammen sind! Das wars leider auch schon mit dem positiven... Die Story ist leider von Zeit zu Zeit immer schwächer geworden und ich konnte diesem Teil nicht besonders viel abgewinnen. Nach dem mir Band zwei so richtig gut gefallen hat, hatte ich auch so einige Erwartungen an das Buch, die leider, leider nicht erfüllt wurden. Ehrlich gesagt weiß ich noch nicht mal, ob ich die Reihe weiterlesen werde, trotz fiesen Cliffhanger. Es ist mal abgesehen und der Beziehungssache mit Deamon und Katy auch so gut wie nichts passiert. Beziehungsweise dann erst auf den letzten zehn Seiten. Kurz gesagt: Es war viel zu sehr lovestory und vielleicht 10% Fantasy... Teilweise sind mir auch die Charaktere etwas auf die nerven gegangen und auch wenn ich den Schreibstil richtig super finde, war das Buch zwar nicht übel, aber für dieses Genre und auch für diese Reihe doch sehr schwach.

Fazit: 
Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen, da die Story nicht so vorangekommen ist, wie ich gehofft hatte. Aber da Deamon umwerfend ist und der Schreibstil klasse trotzdem noch💗💗💗💔/5 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen