Dienstag, 27. Dezember 2016

Rezension: Weihnachtsgeschichten am Kamin 31


Herausgeber: Barbara Mürmann
Verlag: Rowohlt 
Preis: 9,99€ (D), 10,30€ (A)
Seiten: 248
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-499-27282-0
Gleich kaufen? 

  Inhalt: 
Kerzenschein, Plätzchenduft – und eine stimmungsvolle Weihnachtsgeschichte
Leise deckt der Schnee die Wiesen und Wälder, die Städte und die Dörfer zu. Die Sterne funkeln, der Mond gießt sein helles Licht über das Land. Drinnen leuchten die Kerzen. Die Kinder sitzen schon vor dem Tannenbaum und warten auf Eltern, Großeltern oder Freunde. Nun kehrt endlich Stille kehrt ein, alle Hektik ist vergessen. Nun ist endlich Zeit für eine Weihnachtsgeschichte!
Ein Buch bestehend aus vielen kurzen Weihnachtsgeschichten.  

Cover:
Ein schönes weihnachtliches Cover, das bei mir schnell Weihnachtsgefühle geweckt hat.


Meine Meinung:
Ein wirklich sehr schönes und abwechslungsreiches Weihnachtsbuch! Vom schönen, lustigen bis traurigen Geschichten ist alles dabei. Durch die Kürze der einzelnen Geschichten eignen sie sich auch prima für zwischendurch, wenn man in der hektischen Vorweihnachtszeit mal wieder einen Hauch Weihnachten spüren möchte. Aber natürlich sind die Geschichten auch perfekt für einen gemütlichen Adventsabend. Ich dachte vorher nicht, dass man zum Thema Weihnachten, so viele unterschiedliche Geschichten schreiben kann. Mir hat jede Geschichte auf seine eigene weise gut gefallen und auch nachdenklich gemacht. Ich habe es sehr genossen, mich in Weihnachtsstimmung zu lesen. Ich kann das Buch allen, die Weihnachtsgeschichten mögen, nur empfehlen😉

Fazit: 
Ein Buch für  besinnliche Adventsabende, ruhige Momente in der weihnachtlicher Hektik, die schönste Zeit des Jahres.❤❤❤❤❤/5
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen