Freitag, 8. September 2017

Rezension: Auf ewig dein - Time School

Autor: Eva Völler 
Verlag: One
Preis: 15,00€
Format: Hardcover 
Seiten: 379
Reihe: Time School 1# 
ISBN: 978-3-8466-0048-1
Gleich kaufen? 

Inhalt: 
Anna und Sebastiano sind zurück! Und mit ihnen jede Menge Risse im Zeitgefüge, die es zu reparieren gilt. Außerdem hat Jose, einer der Bewahrer der Zeit, hat ihnen den Auftrag erteilt eine Zeitreise Akademie zu gründen, wo sie neue Zeitwächter aus den unterschiedlichsten Epochen ausbilden sollen. Bei ihrer ersten Gemeinsamen Mission am Hofe von Heinrich des Achten, erwacht eine böse Vorahnung in Anna. Der mutmaßliche Attentäter, den sie gestoppt haben, kommt ihr sehr bekannt vor. Als sie dann auch noch Besuch vom Sebastiano aus der Zukunft bekommt, nimmt das Unheil seinen Lauf: Anna und Sebastiano müssen sich sich voneinander fernhalten, wenn nicht sogar trennen, um Annas leben nicht zu gefährden. Um eine andere Lösung zu finden, reisen sie zurück ins Jahr 1540, doch unheilvolle Gestalten lauern hinter jeder Ecke.  

Cover:
Wie ich finde schon allein von der Farbgebung her, ein sehr gelungenes Cover, dass sehr gut zu der Story passt. Auch wenn ich die Covers der Vorgänger Reihe Zeitenzauber noch ein bisschen besser finde.

Meine Meinung:
Endlich! Eine "Fortsetzung" bzw. Spin - Off Reihe, zu meiner absoluten Lieblingstrilogie Zeitenzauber. Meine Erwartungen an das Buch waren dem entsprechend enorm hoch, wurden aber auch größtenteils erfüllt. Eva Völler ist für mich einfach eine der besten deutschen Autorinnen, gerade was Jugendbücher angeht. Ihr Schreibstil ist und bleibt unübertroffen und nur wenige andere kommen für mich da ran. So ist schon allein der Schreibstil ein riesengroßer Plus Punkt. Um zur Story zu kommen: Dieses mal ja wieder in England und zwar im Jahr 1540, in der Tudorzeit, am Hof von Heinrich des Achten, dessen Beschreibung, zu köstlich ist: "Er ist fett wie ein Walross und frisst ohne Unterlass. Ein Wunder das sein Thron nicht unter ihm zusammenbricht" 😂 Ach, es gab mal wieder jede Menge Schmunzelmomente. Unter anderem wegen den tollen neuen Charakteren. Ole und Fatima zum Beispiel. Ole ist ein waschechter Wikinger, der kein Blatt vor den Mund nimmt und Fatima war eine der geliebten des Sultans, die sich brennend für Mode interessiert. Naja und dafür sich mit Ole zu streiten.😂 Ich bin zu gespannt was da noch alles kommt...😁 Aber auch viele bekannte Charaktere aus Zeitenzauber tauchen wieder auf, was mich natürlich sehr gefreut hat. Auch einige Anspielungen gab es. Falls ihr die Zeitenzauber Trilogie noch nicht kennt, kommt ihr zwar auch gut mit, falls ihr allerdings Zeitenzauber irgendwann auch zu lesen gedenkt, solltet ihr das wohl zu erst machen. Bisher gab es zwar keine soo großen Spoiler, aber trotzdem. Jedenfalls war es ein gelungener Anfang der Reihe, es gab einige interessante Überraschungen, mit denen man nicht unbedingt rechnet und herrliche Pointen. Vergleicht man Time School allerdings zu sehr mit der Hauptreihe, fallen auch einige Schwächen auf, gerade bezüglich der Story, was dem ganzen aber kaum Abbruch verleiht. Die Fortsetzungen soll übrigens im Frühjahr nächsten Jahres erscheinen und ich bin schon sehr gespannt😀

Fazit: 
Ein gelungener Anfang, der allerdings noch kleinen Steigerungsbedarf hat. 
Für Zeitenzauberfans, oder generell Zeitreisefans, allerdings ein Muss und sehr lesenswert, allein wegen des Schreibstils!  💗💗💗💗💔/5 

Falls ihr euch noch Unsicher sein solltet, ob ihr das Buch lesen möchtet, 
diese Kurzgeschichte dazu, inklusive Leseprobe, könnt ihr euch kostenlos herunterladen 😉 

Zum Buch
Der Anfang: Time School 

 

Kommentare:

  1. Liebe Selina,
    sehr schöne Rezension von dir! :) Ich überlege schon ein bisschen länger mir das Buch zu kaufen und habe bisher wirklich nur positive Rezensionen darüber gelesen.
    Dein Blog ist wirklich sehr schön, da bleibe ich gleich mal als Leser da.
    Wenn du möchtest, schau doch mal bei mir vorbei, da läuft aktuell ein Gewinnspiel. :)
    Liebste Grüße,
    Miriam
    http://poesiegeklecker.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam :)
      Das freut mich sehr, werde auch gleich mal bei dir vorbeischauen:)

      Liebe Grüße,
      Selina

      Löschen